Freitag, 05 Mai 2017 15:02

Jugendweihe zu Besuch im Kloster

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Zwei sächsische Schulklassen besuchten ermöglicht durch eine Kooperation unseres Verbands mit der Stiftung Weltethos das Kloster zu Helfta.

Entsprechend unserem Motto „Jugendweihe - mehr als eine Feier“ bietet unser Verband

Heranwachsenden eine Vielzahl von Kursen und Workshops an, die sie auf dem Weg zum Erwachsenenleben unterstützen.

JW Veranstaltung Kloster Helfta 1Seit mehreren Jahren arbeiten wir mit der Stiftung Weltethos bei Bildungsveranstaltungen und der offenen Jugendarbeit zusammen. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Religionen und ihren Beitrag zum friedlichen Zusammenleben der Menschen zu erforschen und den Dialog zwischen ihnen zu fördern. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr zwei sächsische Schulklassen gefördert durch die Stiftung Weltethos und auf freundliche Einladung der Ordensschwestern das Zisterzienserinnen-Kloster St. Marien zu Helfta in Lutherstadt Eisleben besuchen konnten.

Die Schüler zweier 8. Klassen aus Dresden und Taucha lernten bei einem Tagesausflug das Kloster kennen und wurden von Schwester Ruth begleitet. Die Jugendlichen waren sehr interessiert und offen mit ihren Fragen an Schwester Ruth. Z. B. fragte eine Schülerin, ob die Entscheidung für das Kloster und gegen ein Kind nicht problematisch sei. Die ehrliche und emotionale Antwort der Ordensschwester löste ein Nachdenken über die Selbstverantwortung auch in schwierigen Lebenssituationen aus. Es wurde im Verlauf des intensiven Dialogs deutlich, dass jeder Mensch, unabhängig von seiner weltanschaulichen Prägung, selbstbewusst seinen eigenen Lebensweg suchen und finden muss.

JW Veranstaltung Kloster Helfta 2Ferner waren die Jugendlichen eingeladen, am Mittagsgebet der Ordensschwestern teilzunehmen. Hier wurde für sie sehr praktisch erlebbar, dass Respekt und Toleranz weder schwer zu erbringen noch uncoole Verhaltensweisen sind. Anschließend führte Walter Lange, Koordinator der Stiftung, die Schüler durch die Wander-Ausstellung „Weltreligionen-Weltfrieden-Weltethos“.

Unser Verband bedankt sich herzlich für die freundliche Aufnahme und Betreuung unserer Schüler durch die Ordensschwestern sowie für das Engagement der Stiftung Weltethos, die den Jugendlichen einen Tag mit intensiven Eindrücken ermöglicht und die Bedeutung von Toleranz und gegenseitigem Respekt ungeachtet von Religionen und Weltanschauungen nahe gebracht hat.

Gelesen 891 mal Letzte Änderung am Freitag, 05 Mai 2017 15:23